DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Sonderpreis für Volontäre

Was ist passiert?

Für seine "Kommunikationsgeschichten", die an das Kartenspiel "black stories" angelehnt sind, hat der Zeitverlag im September 2013 kreative Einsendungen von Volontären gesucht. Als Preis lockte ein Besuch des Verlagshauses in Hamburg. Franziska Böhl, Volontärin in der Hochschulkommunikation an der Hochschule der Medien (HdM), zählt zu den Gewinnern.

Zur Detailansicht Das Kartenspiel Kommunikationsgeschichten des Zeitverlags.

Das Kartenspiel Kommunikationsgeschichten des Zeitverlags.

Franziska Böhl arbeitet seit Juni 2012 an der HdM.

Franziska Böhl arbeitet seit Juni 2012 an der HdM.

Wie starb der Nackte am Berghang und warum hatte er Streichhölzer dabei? Warum freuen sich drei Einarmige über ein Paket mit einem abgetrennten Arm? Diese und ähnliche morbide Rätselfragen gilt es im Kartenspiel "black stories", das im "moses. Verlag" erscheint, zu knacken.

Der Zeitverlag verfolgt bei seinen "Kommunikationsgeschichten" ein ähnliches Konzept: In wahren und erfundenen Geschichten rund um den Alltag an deutschen Hochschulen soll erraten werden, was in der Geschichte passiert ist, die in ein bis zwei Sätzen auf der Karte beschrieben wird. Ein Beispiel: "Das Unigebäude wird frühmorgens von Fernsehteams belagert, die Polizei transportiert ein Stück Gold ab. Was ist passiert?" Jetzt darf geraten und gerätselt werden. Auf der Rückseite der Karte wird wie bei den "black stories" das Rätsel aufgelöst, außerdem gibt es zu jedem realen und fiktiven Ereignis, das beschrieben wurde, auch noch einen Praxistipp.

Im Rahmen der Jahrestagung des Bundesverbands für Hochschulkommunikation in Hannover, die vom 11. bis 13. September 2013 stattfand, wurde das Gewinnspiel ausgelobt. Franziska Böhl erklärt: "In einem Gespräch machte mich ein Mitarbeiter des Zeitverlags auf das Gewinnspiel aufmerksam. Also habe ich mitmacht." Ihre Einsendung beschäftigt sich mit einem Thema, das bei vielen Studenten, Mitarbeitern und Dozenten an Hochschulen Anklang findet: Dem Mensaessen!

Ihr Rätsel:

"Das Studentenwerk erhält massenweise positive E-Mails über das neue Speiseangebot der Mensa. Was ist passiert?"

Die Lösung:

"Christian Rach, der Restauranttester, war zu Gast und zeigte den Mensa-Köchen wie es geht. Unser Tipp: Bleiben Sie gelassen und nutzen Sie doch einfach eine der vielen Apps wie Tasty, mit der Sie kinderleicht zum 5-Sterne-Koch werden"

Franziska Böhl reist mit den anderen fünf Gewinnern am 2. Dezemeber 2013 nach Hamburg, um dort nicht nur das Verlagshaus zu besichtigen, sondern auch mit der Chefredaktion von ZEIT Campus eine Blattkritik zu machen. Wir wünschen ihr viel Spaß in Hamburg!

Kristina Simic

VERÖFFENTLICHT AM

11. November 2013

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren