DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Medienmanagement

Gemeinsam abheben

Einmal nach den Sternen greifen, so fühlen wie ein Astronaut und in der Schwerelosigkeit schweben. Für Studenten der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) sollte das keine Zukunftsmusik bleiben - sie haben ein Marketingkonzept für das Raumfahrtprojekt „We are Spaceship" entwickelt.

Zur Detailansicht Die Gründer von "We are Spaceship": Anja und Frank Günzel (Foto: Elisabeth Messerschmidt)

Die Gründer von "We are Spaceship": Anja und Frank Günzel (Foto: Elisabeth Messerschmidt)

„We are Spaceship" haben Anja und Frank Günzel vor zehn Jahren mit weltweiten Partnern, unter anderem aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Flugzeugkonstruktion oder Zellbiologie, gegründet, um Raumfahrt für jedermann zugänglich zu machen.

Platz für Forscher und Passagiere

Das erste Raumschiff, das von „We are Spaceship" entwickelt werden soll, heißt „Black Sky" und gehört zur Kategorie der sogenannten suborbitalen Flugzeuge. Diese verlassen mit Hilfe eines Raketenantriebes die Erdatmosphäre und nutzen anschließend den ballistischen Schwung für den weiteren Aufstieg. Während dieser vier bis fünf Minuten andauernden Phase herrscht im kompletten Raumschiff absolute Schwerelosigkeit. Das modular aufgebaute Raumschiff beherbergt eine fest installierte Forschungsstation und bietet Platz für einen Piloten und einen Passagier. Im Gegensatz zu anderen Luft- und Raumfahrtprogrammen verfügt die „Black Sky" über einen umweltfreundlichen Bioethanol-Antrieb, der von Swiss Propulsion Laboratory (SPL) in der Schweiz entwickelt und gebaut wird.

Marketingkonzept zum Start

Damit die „Black Sky" abheben kann, sind Investoren gefragt - kein Großinvestor, sondern viele kleine Partner. Bereits für 30 Euro kann jeder das Projekt mit einem Bauteil unterstützen. Diese Idee publik zu machen, war im Wintersemester 2013/2014 die Aufgabe der HdM-Studenten. Ein Semester lang entwarf ein Team aus den Studiengängen Wirtschaftsinformatik und digitale Medien sowie Online-Medien-Management eine „360 Grad Marketing Strategie" für „We are Spaceship". Sie entwickelten ein Konzept für ein Corporate Design, für eine Website sowie für die Präsenz auf Social Media Kanälen wie Facebook und YouTube. Dem gingen Zielgruppenanalysen und eine Recherche über verwandte Themen und Marken voraus.

Betreut wurden die Studenten von Prof. Dr. Mike Friedrichsen. Für das Sommersemester 2014 ist eine Fortsetzung geplant. Dann sollen die Marketingmaßnahmen ausgebaut und verfeinert werden.

VERÖFFENTLICHT AM

11. Februar 2014

KONTAKT

Prof. Dr. Mike Friedrichsen

Telefon: 0711 8923-3269

E-Mail: friedrichsen@hdm-stuttgart.de

Anja und Frank Günzel
„We are Spaceship“
E-Mailinfo@talisinstitut.de, ag@talisinstitut.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren