DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

Kurzmeldung

Internet der Dinge wächst auf 8,4 Milliarden Geräte

Das Marktforschungsunternehmen Gartner Inc. rechnet für das Jahr 2017 mit etwa 8,4 Milliarden vernetzten nichtindustriellen Geräten im Internet der Dinge (IoT). Hierzu zählen mit dem Internet verbundene Haushaltsgeräte, wie beispielsweise Kaffeemaschinen, die eine eigene IP-Adresse besitzen.

Das Wachstum im Bereich IoT ist enorm: Während die Anzahl vernetzter Geräte im vergangenen Jahr noch etwa ein Drittel unter der aktuellen Rechnung lag, soll es nach Gartner bis zum Jahr 2020 schon 20,4 Milliarden vernetzte Geräte geben. Über zwei Drittel der Geräte des IoT werden in den Regionen China, USA sowie Westeuropa installiert.

Ausgenommen an der Hochrechnung sind intelligente Sensoren aus der Industrie. In der Hochrechnung wurden lediglich Geräte für Endverbraucher betrachtet, da entsprechende Geräte, die in der Industrie zum Einsatz kommen, oftmals sehr spezialisiert sind. Dennoch ist laut den Marktforschern von Gartner auch in diesem Bereich einen starken Zuwachs erkennbar. Die Zahl der IoT-Geräte steigt bei den Endverbrauchern jedoch rasanter, als bei Unternehmen.

Quelle: FAZ, Gartner

Isabelle Knapp

VERÖFFENTLICHT AM

15. Februar 2017

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren