Sie haben Lust, ein Semester oder gar ein ganzes Jahr an einer Hochschule im Ausland zu verbringen, finden aber keine passende Partnerhochschule?

Dann haben Sie auch die Möglichkeit Ihren Traum auf eigene Faust umzusetzen und als sogenannter Freemover im Ausland zu studieren. Dies bedeutet, dass Sie Ihr Auslandssemester außerhalb von Kooperationsvereinbarungen selbst organisieren und sich um ein Auslandssemester ohne Abschluss bewerben (als "non-degree seeking student").

 

Bitte beachten Sie: Sie profitieren als Freemover nicht von den Vorteilen einer Kooperationsvereinbarung. Neben der Selbstorganisation bedeutet dies auch, dass Sie nicht von den Studiengebühren an der gewählten Hochschule befreit werden.

 

Wie sich zahlreiche Studierende vor Ihnen als Freemover Ihren Traum erfüllt haben und was sie dabei für Tipps haben, können Sie in den Erfahrungsberichten hier nachlesen.

 

Für eine spätere reibungslose Anerkennung Ihrer im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen ist unabdingbar, dass die ausländische Hochschule international anerkannt und/oder international akkreditiert ist. Ebenso empfehlen wir, ein Learning Agreement zu erstellen, mit welchem Sie in Absprache mit Ihrem Studiendekan bzw. dem Auslandsbeauftragten Ihres Studiengangs bereits im Vorfeld die Kurse festlegen, die Sie an Ihrer Wunschhochschule belegen möchten. Mehr Informationen zum Thema Anerkennung erhalten Sie hier.

 

Um sich Ihr Auslandssemester an Ihrer Wunschhochschule leisten zu können, empfehlen wir, sich zudem frühzeitig um das Thema Finanzierung zu kümmern. Während sich Studierenden, die Ihr Auslandssemester an einer Partnerhochschule im europäischen ERASMUS-Raum absolvieren, die Möglichkeit einer Förderung durch ERASMUS+ bietet, stellt sich diese Möglichkeit für Sie leider nicht. Doch es gibt eine ganze Reihe an anderen Stipendien, über die Sie sich im Zuge Ihrer Planungen frühzeitig hier informieren sollten.


_____________________________________________________________________________
 

FREEMOVER IN AUSTRALIEN, NEUSEELAND UND DEN USA

Sie haben Lust auf ein Auslandssemester in Australien, Neuseeland oder in den USA, finden keine passende Partnerhochschule und schrecken ein wenig vor der Selbstorganisation zurück?

Die HdM arbeitet seit vielen Jahren eng mit GOstralia!-GOmerica! zusammen, die als offizielle Vertretung australischer und neuseeländischer Hochschulen in Deutschland fungiert und mittlerweile auch mit einigen US-amerikanischen Hochschulen zusammenarbeitet. Die Organisation bietet Studierenden einen kostenlosen Service, der sowohl die kompetente Beratung als auch Hilfestellung bei der Bewerbungsdurchführung und Einschreibung umfasst. Darüber hinaus vergibt GOstralia!-GOmerica! zahlreiche notenunabhängige Voll- und Teilstipendien für ein Auslandssemester in Down Under, Neuseeland oder in den USA. Weitere Informationen dazu gibt es hier.