DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Bachelorstudiengänge

Informationswissenschaften

Abschluss: Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 7 Semester
Lehrsprache: Deutsch (teilweise auch Englisch)
Zulassung: zum Winter- und Sommersemester
Studiengangswebsite: http://www.hdm-stuttgart.de/iw
Studieninhalte: Vorlesungen und Module des Studiengangs
Studienverlaufsplan:Download

Medien und Menschen, Daten und Informationen. Die digitale Informationsflut steigt und mit ihr der Bedarf an neutraler und qualitätsgesicherter Information und kompetenter Beratung. Überall werden Daten erfasst und dadurch neue Anwendungen ermöglicht - aber auch neue Probleme geschaffen. Und die Lösungen dafür können nicht nur technischer Natur sein. Zugleich soll Chancengleichheit für alle Menschen auch beim Zugang zu Informationen und Umgang mit Informationstechnologie und Medien verwirklicht werden. Absolventen des Studiengangs Informationswissenschaften nehmen diese Herausforderungen an.

Inhalte und Aufbau

Basiskenntnisse und Grundkompetenzen stehen in den ersten beiden Semestern im Mittelpunkt. Die Studierenden lernen in einem Projekt, wissenschaftlich zu arbeiten, und erwerben praktische Erfahrungen in Informationstechnik, Webtechnologien und Programmierung. Sie lernen, wie Informationsmärkte funktionieren, Dienstleistungen innovativ gestaltet und wie Informationen strukturiert und auffindbar gemacht werden.

Danach wählen die Studierenden entweder Daten- und Informationsmanagement oder Bibliotheks-, Kultur- und Bildungsmanagement als fachlichen Schwerpunkt. Gesellschaftliche Aspekte wie die Auswirkungen der Digitalisierung, die Bewahrung des kulturellen Erbes oder digitale Ethik sind weitere Inhalte. In den Wahlangeboten ab dem vierten Semester können sie ein eigenes fachliches Profil entwickeln.

Im Praxissemester erleben die Studierenden sich und das Berufsfeld aus einer ganz anderen Perspektive und bringen diese Eindrücke mit zurück ins Studium. In den letzten beiden Semestern steht das Lernen in Projekten im Mittelpunkt. In interdisziplinären Teams arbeiten sie mit externen Partnern an realen Problemstellungen.

Perspektiven

Je nach dem gewählten Schwerpunkt bieten sich unterschiedliche Aufgabenfelder und Arbeitgeber.

Absolventen des Schwerpunkts Daten- und Informationsmanagement übernehmen vor allem Aufgaben in den Bereichen wissenschaftliche Informationsversorgung, Forschungsunterstützung, Vermittlung von Informationskompetenz, Metadatenmanagement, Datenaufbereitung und -modellierung, Digitalisierung, Market Intelligence, E-Government, Datenschutz und digitale Ethik. Typische Arbeitgeber sind wissenschaftliche Bibliotheken (z. B. Bibliotheken von Universitäten und Forschungsinstitutionen), weitere wissenschaftliche Serviceund Infrastruktureinrichtungen wie Verbundzentralen und Rechenzentren, Metropolbibliotheken, Informationszentren von Unternehmen, Software-Dienstleister im Informationsbereich, private Informationsdienstleister, Verwaltungen der Kommunen, der Länder und des Bundes und alle Einrichtungen, die mit Daten und Informationen umgehen.

Absolventen des Schwerpunkts Bibliotheks-, Kultur- und Bildungsmanagement übernehmen vor allem Aufgaben in den Bereichen Informationsversorgung für Schule, Ausbildung, Beruf und Freizeit, Management von Informations- und Kultureinrichtungen oder Bildungsmanagement. Die Unterstützung von lebenslangem Lernen, Lernraumgestaltung, soziale und interkulturelle Bibliotheksarbeit, Vermittlung von Medienkompetenz, Leseförderung und Organisation von kulturellen Veranstaltungen gehören zu diesem Aufgabenfeld. Typische Arbeitgeber sind öffentliche Bibliotheken (z. B. Stadt- und Gemeindebibliotheken), Mediatheken, Fachstellen der Länder, Medienanstalten, Hochschulbibliotheken, integrierte kommunale Bildungsund Kulturzentren, private Bildungs- und Kulturträger und andere Dienstleister im Kultur- und Bildungsbereich.

Zulassung

Der Studienbeginn ist zum Winter- und Sommersemester möglich. Die Zulassung zum Studium ist beschränkt.

Kontakt

Leitung des Studiengangs

Prof. Magnus Pfeffer

Telefon: 0711 8923-3169

E-Mail: pfeffer@hdm-stuttgart.de

Für allgemeine Fragen zum Studiengang

Ulrich Wesser

M.A.

Telefon: 0711 8923-3130

E-Mail: wesser@hdm-stuttgart.de

In der Prüfungsverwaltung

Julian Wurst

Telefon: 0711 8923-2878

E-Mail: wurst@hdm-stuttgart.de

Im Studienbüro

Sümerya Cetin

Telefon: 0711 8923-2087

E-Mail: cetin@hdm-stuttgart.de


Weitere Studiengänge

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren