Logo der HdM

Wichtige Begriffe für die Bibliotheksbenutzung

 

A B C D E F G K N M O S U V W Z

 

 

Abschlussarbeiten

Die Bibliothek hält aus urheberrechtlichen Gründen nur die von den Absolventen freigegebenen Abschlussarbeiten zur Benutzung bereit und zwar die Arbeiten der letzten 10 Jahre. Digitale Volltextversionen von Abschlussarbeiten finden Sie ab Jahrgang 2002 in unserer Digitalen Bibliothek über den Volltextserver HdM-ePub. Auch hier natürlich nur die Arbeiten, die unsere Absolventen als alleinige Urheber freiwillig veröffentlichen. Abschlussarbeiten im Print sind prinzipiell Ausleihbestand. Arbeiten mit Sperrvermerk werden nicht angenommen.

Anschaffungsvorschlag

Sollten Sie ein bestimmtes Medium in der Bibliothek vermissen, können Sie uns hier einen Anschaffungsvorschlag machen.

Benutzerkonto

Über den Button "Mein Konto" (im Katalog) greifen Sie auf Ihr Benutzerkonto zu und sehen welche Medien Sie gerade entliehen haben, wann diese fällig sind und ob bereits weitere Medien zum Abholen für Sie bereit liegen.

Buchscanner

Im Erdgeschoss der Bibliothek steht den Benutzern der Bibliothek ein hochmoderner hightech Buchscanner zur Verfügung. Hier kann man direkt auf mitgebrachte USB Sticks scannen. Sollten sie keinen USB Stick haben, können sie einen über die Bibliothek ausleihen. Der Scanner arbeitet schneller und präziser als die großen Drucker-Kopierer der HdM. Es gibt einen separaten Fußschalter, eine Buchwippe, eine Software für die OCR Erkennung und eine Software, die Daumen- und Fingerabdrücke automatisch entfernt.

Comic-Sammlung

Die HdM Bibliothek hat eine kleine aber feine Comic-Sammlung. Die entsprechenden Medien finden Sie im Erdgeschoss unter der Signatur J7.

Drucken

Wenn Sie in der Bibliothek drucken möchten, können Sie den Drucker-Kopierer im Erdgeschoss verwenden. Auf diesen können Sie über die Benutzer PCs der Bibliothek zugreifen. Anleitungen dazu finden sie an den PC Arbeitsplätzen.

Datenbanken

Das gesamte HdM-Datenbankangebot wird einheitlich über das Datenbankinformationssystem DBIS angeboten. Neben der Möglichkeit der gezielten Suche nach einzelnen Datenbanken bietet DBIS auch die Möglichkeit eines systematischen Zugangs nach Fachgebieten.

Ersatzausweis

Bei Ausweisverlust bekommen Sie natürlich einen Ersatzausweis. Diesen erhalten Sie im Studienbüro. Bitte denken Sie daran, dass sich dann natürlich auch ihre Kontonummer ändert!

Exmatrikulation

Bitte beachten Sie die Besonderheiten bei der Exmatrikulation und der weiteren Benutzung der Bibliothek.

Externe Nutzung

Nur HdM Angehörige haben die vollen Rechte zur Nutzung aller Bibliotheksangebote. Für externe Nutzer (Exmatrikulierte Studenten, emeritierte Profesoren und Dozenten, sowie Gäste und Lehrbeauftrage) gelten eingeschränke Nutzungsmodalitäten. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

EZB (Elektronische Zeitschriften Bibliothek)

Die EZB ist ein Rechercheinstrument für elektronische Zeitschriften. Hier werden die für die HdM lizenzierten, und die frei verfügbaren E-Journals nachgewiesen und zugänglich gemacht. Bei nicht lizenzierten Zeitschriften werden i.d.R. mindestens Inhalte und Abstracts angeboten. Die meisten HdM E-Journals sind über IP-Check im Campusbereich der Hochschule freigeschaltet. Um von außerhalb des Hochschulnetzes darauf zuzugreifen, benötigen Sie OpenVPN.

Gebühren

Die Benutzung der Bibliothek ist generell gebührenfrei. Es können jedoch Kosten bei Überschreitung der Leihfrist, für Abwicklung der Online-Fernleihe, Verlust und Beschädigung von entliehenen Medien und Ähnlichem entstehen. In diesen Fällen gilt die Bibliotheksgebührenordnung der HdM. Sobald Ihr Benutzerkonto mit Gebühren belastet ist, können Sie Ihre Medien nicht über unsere Selfcheck-Anlage selbstständig verbuchen. Mahngebühren unterliegen nicht der Tarifordnung sondern der Gebührensatzung - Entsprechend gibt es kein Verfallsdatum. Weitere Informationen zu den Gebühren der HdM Bibliothek finden sie hier.

Kabel und Adapter

Kabel und Adapter (DP/HDMI, VGA) können am ServicePoint im EG gegen Ihren Studierendenausweis entliehen werden.

Normen, Patente und VDI-Richtinien

Datenbanken für Normen, Patente und VDI-Richtlinen sind sehr teuer. Aus diesem Grund lohnt sich meist keine eigene HdM Lizenzierung. Wichtige Normen finden sie dennoch vereinzelt im HdM Katalog. Wenn sie tiefer einsteigen wollen, können sie auf das Datenbankangebot der UB Stuttgart zugreifen. Weitere Infos finden sie hier.

Magazin

In unserem Magazin werden Medien, die nicht im Freihandbestand zu finden sind, gelagert. Bei diesen Medien handelt es sich um besonders wertvolle oder empfindliche Exponate oder schlicht um ältere Druckausgaben. Der Magazinbestand ist ganz normal im Katalog nachgewiesen und kann bestellt werden. In der Regel erfolgt die Bereitstellung am nächsten Tag.

Online-Fernleihe

Die Online-Fernleihe ist gedacht für Literatur (Monographien und Aufsatzkopien), die in der HdM Bibliothek oder in einer anderen Stuttgarter Bibliothek nicht vorhanden ist. Die Fernleihe kann direkt aus dem WebPac der HdM gestartet werden (linke Navigationsleiste). Pro Fernleihe wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 € berechnet, die sofort auf dem Benutzerkonto verbucht wird. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 - 8 Wochen.

Scannen

Die digitalen Kopierer bieten als Alternative für das Erstellen von Papierkopien die Möglichkeit des "scan-to-email" an. Die Scans können vom Kopierer auch als pdf-Dokumente direkt an eine bzw. Ihre E-Mail-Adresse gesendet werden. Die Scans sind auch ohne HdM-Card möglich und kostenfrei! Für besonders präzise und schnelle Scans steht ihnen zusätzlich in der Bibliothek ein spezieller Buchscanner zur Verfügung.

Uni-Bibliothek

Auch als Mitglied der HdM können Sie auch die Stuttgarter Universitätsbibliotheken nutzen. Ihre HdM-Card gilt dort leider nicht, Sie können jedoch jederzeit einen kostenfreien Gastausweis beantragen und haben damit nicht nur Zugriff auf den immensen Medienbestand der UB sondern können auch Datenbanken und Ebooks der UB vor Ort nutzen.

Vormerkung

Bei der Recherche in unserem Katalog wird Ihnen stets der aktuelle Ausleihstatus der gefundenen Medien angezeigt. Gerade entliehene Medien (Status "ausgeliehen") können Sie vormerken. Dazu klicken Sie einfach auf den entsprechenden Vormerk-Button und folgen den einzelnen Eingabeaufforderungen.

WLAN

In der gesamten Bibliothek können Sie das HdM-WLAN bzw. eduroam nutzen.

Zeitschriftendatenbank ZDB

Die Zeitschriftendatenbank (ZDB) ist die zentrale bibliografische Fachdatenbank für Titel- und Besitznachweise fortlaufender Sammelwerke in Deutschland, also von Fachzeitschriften, Zeitschriften und Zeitungen. Die ZDB verzeichnet Nachweise nahezu aller deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken und vieler sonstiger öffentlichen Bibliotheken und ist im Internet frei nutzbar.

Die Datenbank verzeichnet, welche Periodika in den einzelnen teilnehmenden Bibliotheken vorhanden sind. Dazu kann zum Beispiel nach einem Zeitschriftentitel gesucht werden. Der Bestandsdatensatz gibt darüber Auskunft, in welcher Bibliothek welche Jahrgänge vorhanden sind. Einzelne Aufsatztitel werden hier nicht verzeichnet. Alle Zeitschriften der HdM sind hier nachgewiesen.

Zeitungen

In der Bibliothek liegen immer aktuell verschiedene Tages- und Wochenzeitungen für Sie zum Lesen bereit. Über die Datenbank WISO finden Sie darüber hinaus Online Zugriff auf über 180 nationale und internationale Zeitungen. Unter anderem die Zeit, die Welt, die Südwestpresse, die TAZ, der Spiegel und Focus. Insgesamt 150 Millionen Artikel im Volltext-Zugriff, komplett recherchierbar und teilweise im Original-Layout abrufbar.

 

© Hochschule der Medien 2016 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login