Vortrag

High Technologies & Media Business Models - Investitionen von Medienunternehmen in High Technology Startups

Eine explorative Untersuchung von Unternehmenserwartungen und Investitionsverhalten

Sogenannte High-Technologies verändern die Art und Weise, wie Medien produziert, vermarktet und konsumiert werden - und das mit zunehmender Intensität sowie mit zunehmender Geschwindigkeit.

Insbesondere in den Wertschöpfungsbereichen Konzeption, Produktion und Vermarktung (Kernwertschöpfungsstufen der Massenmedien) ergeben sich zum einen Chancen für Medienunternehmen, auf der Basis neuer technologischer Entwicklungen, ihr Geschäftsmodell (bestehend aus Leistungsmodell, Wertschöpfungsmodell und Ertragsmodell) anzupassen und/oder gänzlich neue Geschäftsmodelle zu entwickeln (Technologie als „Enabler"). Auf der anderen Seite machen neue Technologien Anpassungen im/des Geschäftsmodells notwendig (Technologie als „Driving Force").

Unter High-Technologies werden Technologien verstanden, die es auf Basis von Algorithmen ermöglichen, automatisiert Daten zu sammeln, auszuwerten, zu interpretieren, anzureichern und neu zusammenstellen.

Vor diesem Hintergrund zu Forschungsfragen versucht der Vortrag folgende Fragen zu beantworten:

(1)  Welche Technologien mit Bezug zum sind aktuell in der wissenschaftlichen sowie in der unternehmenspraktischen Diskussion?

(2)  In welche Technologien investieren die Medienunternehmen aktuell im Sinne von Beteiligungen oder Akquisitionen in Startups?

 

Vortrag auf Veranstaltung: International Entrepreneurship Education Summit (IEES)
Veranstaltungsort: Stuttgart
Datum: 30.11.2018


Autoren

Name:
Prof. Dr. Uwe Eisenbeis  Elektronische Visitenkarte
Forschungsgebiet:
Medienmanagement und Medienökonomie, Geschäfts- und Erlösmodelle, Standortentwicklung und Ökosysteme
Funktion:
Professor
Lehrgebiet:
Medienökonomie, Medienmanagement, Strategisches Management, Unternehmensführung, Internationales Management, Volkswirtschaftslehre
Studiengang:
Medienwirtschaft (Bachelor, 7 Semester)
Fakultät:
Fakultät Electronic Media
Raum:
221, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
Telefon:
0711 8923-2258
Homepage:
https://www.hdm-stuttgart.de/home/eisenbeis
Uwe Eisenbeis

Name:
Prof. Dr. Boris Kühnle  Elektronische Visitenkarte
Forschungsgebiet:
- Performance Management in der Medienbranche - Ökonomische Bedingungen und Bedeutung der Medien- und TIME-Branche (z.B. Branchenanalysen, Standortforschung)
Funktion:
Studiendekan Medienwirtschaft (Bachelor, 7 Semester)
Lehrgebiet:
Professor für Medienwirtschaft und Finanzmanagement in TIME-Märkten Schwerpunkte: - Medienwirtschaft - Verlagsmanagement und Konvergenz - Controlling, Management Accounting - Internationale Finanz- und Medienmärkte - New Business und Gaming
Studiengang:
Medienwirtschaft (Bachelor, 7 Semester)
Fakultät:
Fakultät Electronic Media
Raum:
221, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
Telefon:
0711 8923-2246
Telefax:
0711 8923-2206
E-Mail:
kuehnle@hdm-stuttgart.de
Boris Kühnle

Eingetragen von

Name:
Prof. Dr. Uwe Eisenbeis  Elektronische Visitenkarte


Mehr zu diesem Autor