DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

HdM-Galerie

Stuttgart, wie man es noch nie gesehen hat

Christoph Kalck und Jascha Vick vom Studiengang Audiovisuelle Medien der HdM haben die pulsierende Stadt mit einer Fotokamera eingefangen und aus rund 15.000 Einzelbildern einen Kurzfilm gemacht. Zwölf Motive werden bis Ende Oktober im Rahmen der elften HdM-Galerie im Foyer der Hochschule ausgestellt.

Die Ausstellung im Treppenhaus der HdM

Die Ausstellung im Treppenhaus der HdM

Der Schlossplatz

Der Schlossplatz

Der 10-minütige Kurzfilm "stuttgart24h" zeigt Stuttgart an einem Tag aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Die Studierenden fotografierten an 20 Locations wie dem Flughafen, der Wilhelma oder dem Schlossplatz, bis rund 100.000 Fotos zusammen kamen. Ausgewählte Einzelbilder wurden dann aneinandergereiht, mit  elektronischer Musik des Stuttgarter Musikers und Komponisten Sebastian Bartmann hinterlegt, und zu einem Film zusammengesetzt.

Die großformatigen Digitalprints sind bis Ende Oktober in der Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, zu sehen. Der ganze Film kann auf Vimeo angesehen werden.

Die HdM-Galerie hat Tradition

Im Juni 2004 wurde die erste Ausstellung mit Blütenkompositionen von Klaus P. Müller eröffnet. Seitdem gibt Susanne Mayer, Professorin im Studiengang Audiovisuelle Medien der Hochschule der Medien (HdM) und Initiatorin der HdM-Galerie, Künstlern regelmäßig die Gelegenheit, ihre Werke an der HdM auszustellen. Gezeigt wurden neben den Blütenkompositionen bisher unter anderem Medienwelten in Acryl und Öl, Computeranimationen, Zimmerfahnen sowie bunte Großformate.

Tanja Rupp

VERÖFFENTLICHT AM

29. Juni 2010

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

DATEIANHÄNGE

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die HdM-Galerie

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren