Vortrag

Besser leben mit dem Internet?!

Eine Einführung in die Digitale Ethik - und zugleich ein 'Reden von morgen'

Der Ort des Geschehens: das Grillo-Theater in Essen (Foto: Oliver Zöllner)
Der Ort des Geschehens: das Grillo-Theater in Essen (Foto: Oliver Zöllner)
Die Vortragsreihe
Die Vortragsreihe "REDEN VON MORGEN" des Schauspiels Essen und der Volkshochschule Essen (Grafik: Schauspiel Essen/VHS Essen).

Der Vortragstitel "Besser leben mit dem Internet?!" enthält zuerst ein Fragezeichen, dann ein Ausrufezeichen - und umreißt damit bereits das Spannungsfeld der Digitalen Ethik, die HdM-Professor Oliver Zöllner in seinem Vortrag im Schauspiel Essen am 22. Mai 2016 vorstellte. Die Digitale Ethik ist nicht präskriptiv, sie schreibt nichts vor, sondern lotet Handlungsoptionen aus, derer Menschen sich bedienen können, um in der zunehmend digitalisierten Gesellschaft die Medien selbstbestimmt und reflektiert einsetzen und ein gelingendes Leben führen zu können.

Viele Angebote der schönen neuen Medienwelt bieten uns Bequemlichkeit (Online-Shopping), neue Informationsquellen (Suchmaschinen, Blogs) oder Austausch und Selbstdarstellung (soziale Online-Netzwerke). Vieles, was im Internet nützlich ist und Spaß macht, ist im Kern ein Geschäftsmodell - und die Währung ist der Nutzer mit all seinen freigiebig überlassenen Daten. Der "gläserne Mensch" wird mehr und mehr Realität. Der Druck, alles zu bewerten und messbar zu machen, lässt das ökonomische Leitmotiv des Wettbewerbs in viele Lebensbereiche eindringen. Andere problematische Aspekte der mediatisierten Gesellschaft sind zudem vielfältige verletzende Kommunikationsformen im Internet. Der Vortrag zeigte einige dieser Probleme auf, stellte Lösungsansätze aus medienethischer Sicht vor und diskutierte sie mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern - und das sehr engagiert und eindringlich: Selten hat der Referent ein so interessiertes Publikum erlebt.

Zöllners Vortrag schloss die Vortragsreihe "Reden von morgen" ab, die das Schauspiel Essen 2015/16 gemeinsam mit der Volkshochschule Essen organisiert hat und war Teil des 1. Essener Wissenschaftssommers. Im zeitlichen Umfeld führte das Schauspiel Essen das Stück "Ich habe nichts zu verbergen - Mein Leben mit Big Data" auf.

 

Vortrag auf Veranstaltung: Vortragsreihe 'Reden von morgen'
Veranstaltungsort: Schauspiel Essen
Datum: 22.05.2016

Weiterführende Links:
Website des Instituts für Digitale Ethik an der Hochschule der Medien Stuttgart


Autoren

Name:
Prof. Dr. Oliver Zöllner  Elektronische Visitenkarte
Forschungsgebiet:
Empirische Medienforschung, Soziologie der Medienkommunikation, Digitale Ethik, Public Diplomacy, Nation Branding
Funktion:
Professor
Lehrgebiet:
Medien-, Publikums- und Marktforschung, sozialwissenschaftliche Methodenlehre, Soziologie der Medienkommunikation, Digitale Ethik, Public Relations, internationale Kommunikation, Hörfunkjournalismus
Studiengang:
Medienwirtschaft (Bachelor, 7 Semester)
Fakultät:
Fakultät Electronic Media
Raum:
216, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
Telefon:
0711 8923-2281
Telefax:
0711 8923-2206
E-Mail:
zoellner@hdm-stuttgart.de
Homepage:
http://www.digitale-ethik.de
Oliver Zöllner

Eingetragen von

Name:
Prof. Dr. Oliver Zöllner  Elektronische Visitenkarte


Mehr zu diesem Autor